Seeking applicants for a technician position in Halle

We are seeking applicants for a technician position in Halle! Please find the complete announcement with details below. Applications can be sent to Prof. Dr. Jan-Henning Klusmann (http://www.leukemia-research.de/prof-dr-jan-henning-klusmann/).

An der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Medizinische Fakultät, Universitätsklinik und Poliklinik für Pädiatrie I, ist ab dem 01.04.2018 bzw. nächstmöglichen Zeitpunkt die auf bis zu 2 Jahre befristete Stelle einer/eines Technischen Assistentin / Assistenten zu besetzen. Die Befristung erfolgt gemäß § 14 Absatz 2 TzBfG (Teilzeit- und Befristungsgesetz). Demnach können nur Bewerberinnen und Bewerber berücksichtigt werden, die bislang noch nicht in einem Arbeitsverhältnis mit dem Land Sachsen-Anhalt beschäftigt waren.

Vollzeitbeschäftigung 100%
Die Vergütung erfolgt je nach Aufgabenübertragung und Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 9 TV-L.

Voraussetzungen:
• Abgeschlossene Ausbildung zur/zum technischen AssistentIn, bevorzugt MTA oder BTA
• Kenntnisse und/oder Berufserfahrung in den Bereichen Zellkultur (Sicherheitsstufe S1/S2) und Molekularbiologie (DNA/RNA/Protein Isolierung und Quantifizierung mittels qRT-PCR und Western Blot, Klonierung)
• Erfahrung im Bereich gentechnischer Arbeiten(Gentechnikgesetz)
• Erfahrungen in leitender Tätigkeit im Labor von Vorteil
• FELASA Zertifikat bevorzugt
• Selbständige, sorgfältige, effiziente und flexible Arbeitsweise in einem internationalen Team
• Fließende Deutsch- und Englischkenntnisse (Wort und Schrift)
• Möglichst Erfahrungen im Labormanagement, Beschaffung von Arbeitsmitteln, Preisverhandlungen, Betreuung technischer Geräte
• PC- Anwenderkenntnisse(MS Office und Datenbanken)

Arbeitsaufgaben:
• Mitarbeit an molekularbiologischen Forschungsprojekten zur Entstehung von Leukämien im Kindesalter der neuen ERC Research Group
• Isolation, Kultur und lentivirale Transduktion von primären murinen und humanen Stamm- und Progenitorzellen (normal und maligne)
• Analyse der Zellen mit Hilfe von Durchflusszytometrie, Genexpressionstudien (mRNA, ncRNA und miRNA) und Proteinquantifizierung
• Herstellung und Klonierung von lentiviralen Vektoren bwz. lentiviralen Partikeln
• Pflege der Labordatenbanken
• Beschaffungen und Abrechnungen von Materialien, Pflege und Überwachung von Geräten, Prüfung sicherheitsrelevanter Kriterien im Labor
• Zusammenarbeit mit Studierenden und Doktoranden/innen

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Frauen werden nachdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe der Reg.-Nr. 7-005/18-H mit den üblichen Unterlagen bis zum 21.02.2018 an die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Medizinische Fakultät, Universitätsklinik und Poliklinik für Pädiatrie I, Herrn Prof. Dr. Klusmann, Ernst-Grube-Straße 40, 06120 Halle (Saale).

Die Ausschreibung erfolgt unter Vorbehalt eventueller haushaltsrechtlicher Restriktionen.

Bewerbungskosten werden von der Martin-Luther-Universität nicht erstattet. Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt wurde.

Eine elektronische Bewerbung ist möglich.

Back to blog overview

Other Blogposts

2018-02-12T23:53:44+00:00